Aktuelle Veranstaltungen | Ausstellung Bildender Kunst
14.07.2024 - 01.09.2024Vorankündigung

Susanne Wenger und Wolfgang Denk – ÜberLebensWerke

Susanne Wenger und Wolfgang Denk in den 1980iger Jahren © Denk

Susanne Wenger und Wolfgang Denk haben Kunst gelebt – sie waren an ihren jeweiligen Wirkungsstätten wie das sprichwörtliche Salz des Lebens für die Menschen, mit denen sie in eine intensive Beziehung traten.

Nun, da beide ein umfangreiches künstlerisches Werk hinterlassen, sind wir damit befasst, der Nachwelt von jenen magischen Orten zu erzählen, an die wir uns – in Erinnerung an Susanne Wenger und Wolfgang Denk – begeben können.

Wichtigstes Bindeglied ist Martha Denk, Wolfgang Denks Partnerin und weiteres Paar des so bewährten Vieraugenprinzips bei allen wichtigen Lebensfragen. Durch sie in erster Linie wird diese Ausstellung möglich.

„Susanne Wenger und Wolfgang Denk – ÜberLebensWerke“ weiterlesen

“Wo das Heimische unheimlich wird – ein Grenzgang”

mit Anna Bochkova, Melanie Joch, Laura Sperl, Klaus Wanker

Foto: Laura Sperl, Brückenperformancebelichtung, 2020 © Laura Sperl

Zur Ausstellung
„Dort, wo das Heimische unheimlich wird ¹“ beginnt das Außerhalb unserer selbst, auf das wir uns als Menschen einlassen müssen, vom ersten Atemzug an. Ein Fundament bietet das Vorbild, das jeder neue Mensch zu Hilfe nimmt und wenn er sich gespiegelt fühlt, dann spürt frau:man ja auch Boden unter den Füßen. Nicht ohne Grund heißt dieser Zustand Urvertrauen. Was aber bedeutet die Erweiterung an Vor-Bildern durch die Digitalisierung? Werden wir Grenzen sprengen? Einheitsmensch?

„“Wo das Heimische unheimlich wird – ein Grenzgang”“ weiterlesen

Ausstellung Bildender Kunst | Programm 2023
13.08.2023 - 07.10.2023Archiv

Ausstellung Bildender Kunst | Programm 2023
14.05.2023 - 15.07.2023Archiv

“Sprache und Kunst – Codes und ihre Bedeutung”

Ausstellung mit Sarah Iris Mang, Christian Murzek, Florian Nitsch

Grünspan wird heuer 15 Jahre alt und widmet sich im Rahmen des Jahresthemas 2023 der Erweiterung der Sprach- und Symbolwelt durch die Digitalisierung. Die Maschine, die kommuniziert wie wir Menschen – ChatGPT scheint zu bestätigen, was Menschen befürchteten und gleichzeitig in unsere Welt brachten. Ist es möglich, dass eine Maschine etwas geistig, physiologisch und menschheitsgeschichtlich so Spezifisches wie die menschliche Sprache vollkommen in ihren Einflussbereich und damit ihre Machtsphäre übernimmt?

„“Sprache und Kunst – Codes und ihre Bedeutung”“ weiterlesen

Ausstellung Bildender Kunst | Programm 2022
14.08.2022 - 08.10.2022Archiv

“Henne und Ei -Zwischenräume des Seins”

mit Stephan Bauer, Veronika Burger, Simon Goritschnig, Sebastian Kraner

Wohin bewegt sich der Mensch, wenn mit der Reduktion der Halbwertszeit jeglichen Wissens auf momentane Zeitfenster die Möglichkeit verloren geht, einander über Generationen hinweg werthaltig zu vernetzen?

„“Henne und Ei -Zwischenräume des Seins”“ weiterlesen

Ausstellung Bildender Kunst | Programm 2022
15.05.2022 - 09.07.2022Archiv

“Das Etwas und das Nichts – Weißes Loch und Schwarze Löcher”

mit Oliver Nutz, Tom Streit, Stefan Tiefengraber

“Das Etwas und das Nichts – Zwischenräume des Seins” bezieht sich auf den Paradigmenwechsel in Bezug auf das Werden und Vergehen menschlichen Lebens durch die Infiltration sämtlicher Lebensbereiche durch Digitalisierung und künstliche Intelligenz.
Was bisher Existieren und Sein beziehungsweise deren Negation bedeutet haben, überlappt sich zunehmend mit Daten, ihrer Erfassung beziehungsweise Vernetzung oder deren Verlust beziehungsweise Lecks.
Weißes Loch und Schwarze Löcher
Wenn “das Etwas” für “alles, das (am Ende aller Tage) existiert haben wird” steht, was bedeutet dann “das Nichts” in unserer Weltall-Welt-Sicht? Ein Vielfaches des Nichts? Schwarze Löcher?

„“Das Etwas und das Nichts – Weißes Loch und Schwarze Löcher”“ weiterlesen

Ausstellung Bildender Kunst | Programm 2021
29.08.2021 - 23.10.2021Archiv

“Wenn die Kunst ein Paradox ist -was ist dann die Wirklichkeit?”

mit Hanna Hollmann, Nora Jacobs, Céline Struger, Angelika Wischermann

In einer Zeit, da Zahlenreihen, vom Computer errechnet, für die Gestaltung der Gegenwart relevant sind, finden sich nicht nur Künstler:innen auf die Frage zurückgeworfen, welche künstlerischen Blickwinkel eingenommen werden sollten, um unser Menschsein zu bereichern und dadurch kulturell wirksam zu sein.

„“Wenn die Kunst ein Paradox ist -was ist dann die Wirklichkeit?”“ weiterlesen

Ausstellung Bildender Kunst | Programm 2021
06.06.2020 - 30.07.2020Archiv

“Der Mensch lebt nicht vom Brot allein – Kunst, auch in Zeiten der Krise? Was ist Kunst?”

mit Christian Flora, Jari Genser, Lena Heneis

2020 hat gezeigt, dass einer der ersten Bereiche die Kunst ist, auf die man “verzichten” kann oder muß, wenn es zur Krise kommt.
Je länger diese Krise jedoch andauert, umso mehr scheint es so zu sein: “Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.”
Dieses Bibelzitat ist auch als Anforderung zu sehen – an die Kunst ebenso wie an uns als Gesellschaft.

„“Der Mensch lebt nicht vom Brot allein – Kunst, auch in Zeiten der Krise? Was ist Kunst?”“ weiterlesen

Ausstellung Bildender Kunst | Programm 2020
10.10.2020 - 21.11.2020Archiv

“Hinter uns die Sintflut – Und dann? Was ist das – Menschsein?”

mit Romana Brandstätter, Matthias Richard Ramsay, Stefanie Reiner-Rozman, Caroline Salfinger, Klemens Waldhuber

„“Hinter uns die Sintflut – Und dann? Was ist das – Menschsein?”“ weiterlesen

Ausstellung Bildender Kunst | Programm 2020
26.07.2020 - 19.09.2020Archiv

“Hinter uns die Sintflut – Und dann? Was ist das – Zuhause?”

mit Anatoliy Babiychuk, Lisa Großkopf, Alexander Hinterlassnig, Val Wecerka

„“Hinter uns die Sintflut – Und dann? Was ist das – Zuhause?”“ weiterlesen