Programm 2022

Ausstellung Bildender Kunst:

"Henne und Ei - Zwischenräume des Seins"
mit Stephan Bauer, Veronika Burger, Simon Goritschnig, Sebastian Kraner

Zur Ausstellung:
Wohin bewegt sich der Mensch, wenn mit der Reduktion der Halbwertszeit jeglichen Wissens auf momentane Zeitfenster die Möglichkeit verloren geht, einander über Generationen hinweg werthaltig zu vernetzen?

Künstler*innen

Stephan Bauer

Mr. Chaos Friedenstaube, 2019, Acryl, Gips, Epoxiharz auf Leinwand, 30 x 40cm © Mr. Chaos
„Wann hat die Gesellschaft begonnen, im Chaos zu versinken? Oder entstand sie aus dem Chaos? Ein wiederkehrender Prozess von Chaos und Ordnung?“

Geb. 1988 in Hainburg/Donau; 2012 - 2018 Universität für angewandte Kunst/Malerei (Johanna Kandl, Henning Bohl); Erschaffung der Kunstfigur Mr. Chaos, um Morbidität mit Witz zu verbinden; Ausstellung 2021: NORM - AL des GALs“ - Haus Wittgenstein, Wien.

www.mrchaos.at
facebook: Mr.Chaos, Instagram: chaos.mmr.chaos@gmx.at

Veronika Burger:

„Ich dekonstruiere Archive, mache Leerstellen produktiv, lasse sie performen.“ „So etwa die Videoinstallation "Looks like she is in the pink": Das Körpergedächtnis wird aktiviert, um vergessener Arbeit von Frauen* zu Sichtbarkeit zu verhelfen.“
(Auszug Rezension Georgia Holz)
Geb. 1981 in Wien; 2008 - 2013 Performative Kunst, Akademie der Bildenden Künste Wien; Residencies: 2023 - 24: Artist in Residence Beijing (CN). Lebt und arbeitet in unterschiedlichen queer - feministischen Kollektiven in Wien.

www.veronikaburger.com
red-pinks.net/

Simon Goritschnig

Simon Goritschnig Reverse Archaeology, 2019, Betonguss, 50 x 60 x 5cm
© Simon Goritschnig
"Ich möchte auf das fragile Gleichgewicht der Ökosysteme hinweisen, auf kommende Generationen, die das Leben ganz anders wahrnehmen werden."
2012 - 2016 Studium der Philosophie, Universität Wien; 2009 - 2015 Diplom Graphik und Druckgrafik, Universität für angewandte Kunst, Meisterklasse von Jan Svenungsson; 2018 Auslandsstipendium der Stadt Klagenfurt für Paris.

www.simongoritschnig.com

Sebastian Kraner

"Letzte Hoffnung Kunst - ich bin einfach reingefallen. Dass wir Kulturmenschen uns gegen die Schieflagen stellen und sanft auf die Gesellschaft wirken, für eine bessere Zukunft für alle."
Geb. 1990; 2017 MA TransArts/ 2018 MA Social Design; Künstler, Social Designer, Filmemacher, Fotograf, Sänger und Songwriter der Band MKVE; fokussiert Schnittstellen von Kunst und Gesellschaft; neueste Projekte widmen sich Formen und Medien sowie künstlerischen Ausdrucksformen des Protests.

sebastiankraner.at

Termine:
Eröffnung am Samstag, 13. August 2022, 16:00 Uhr
Zur Ausstellung spricht: DI Margot Fassler, Obfrau des Kunstvereins Grünspan
Eröffnung: Mag. Igor Pucker, Leiter der Abteilung Kunst und Kultur des Amtes der Kärntner Landesregierung
Die Künstler sind anwesend!
Bitte um telefonische Voranmeldung unter 0676 /70 22 675


Ausstellung geöffnet von Sonntag, 14. August bis Samstag, 8. Oktober 2022
Freitag bis Sonntag von 16:00 bis 19:00 Uhr
Nach Voranmeldung von Schulklassen wird auch vormittags geöffnet!


Preise Ausstellung: Eintritt: 3.- €/ Kinder/SchülerInnen - 18: gratis Führung: 2.- €/ Kinder/SchülerInnen - 18: gratis

Grünspan-Programm 2022