Archiv 2009

Konzert

reformARTunit- RAU- QUARTET

mit
Paul FIELDS, violin
Johannes GROYSBECK el.bass, groysophon
Sepp MITTERBAUER, trumpet
Fritz NOVOTNY, sopranosax, flute

RAU
Die reformARTunit besteht seit 1965. Ihr Leiter, Fritz Novotny ist einer der echten Avantgarde-Musiker Österreichs. Als musikalischer Nomade zieht er quer durch die Zeiten, kreuzt Kulturen und erobert neue musikalische Landschaften. Seine Musik und die der RAU, eines internationalen Ensembles hochrangiger Musiker wird in freier Improvisation entwickelt. Sie basiert auf Jazz und meditativen musikalischen Formen, hat aber auch ihre Wurzeln bei Schönberg, Webern, Berg und Hauer. Das ist Musik, die Traditionen weder negiert noch emphatisch betont, sie stattdessen einfach zulässt, sie - nicht selten in spielerischer Weise - behutsam zusammenführt. Die Musiker selbst konstituieren gleichsam als personifizierte "roots" das klingende Produkt, sie "sind" - im besten Sinne - diese Musik. www.advancedpoetx.com/RAU/rau.html

Fritz Novotny ist Apologet frei improvisierter Musik und seit 45 Jahren produktiver Unruheherd der österreichischen Musikszene.(Zitat Musikexperte Andreas Felber)

"Improcomposing is Evolution... Improvised music is not the product of one mind.
It's a product of all the minds playing it and some input from whatevers around, including the audience."

am Sonntag, 27. 12. 2009 um 20.00
im Haus Grünspan - Plattform für Kunst und Kultur im Drautal


Foto: reformARTunit (RAU) von Mischa Erben

Archiv 2009